Allgemeine Sozial- und Lebensberatung

  • bieten wir Ihnen an, wenn Sie mit sich selbst oder in Ihrer Beziehung zu anderen Menschen oder mit Behörden und Ämtern nicht zurechtkommen, wenn Sie sich alleingelassen fühlen.
  • Wir nehmen uns Zeit zum Zuhören.
  • Wir suchen gemeinsam mit Ihnen nach Lösungen in unterschiedlich problematischer Lebenssituation.
  • Wir informieren Sie über Ihnen zustehende soziale Leistungen und helfen Ihnen bei der Beantragung.
  • Wir vermitteln weiter an Fachberatungsstellen oder Selbsthilfegruppen.
  • Unsere Unterstützung ist für jeden offen, vertraulich und kostenlos.
  • Beratung in sozialrechtlichen Ansprüchen.
  • Beratung in persönlichen Problemlagen und Konfliktsituationen.
  • Hilfe und Vertretung im Kontakt mit Ämtern und Institutionen.
  • Vermittlung an Fachberatungsstellen.
     

Kurberatung und -vermittlung

Wir beraten Sie über die Möglichkeiten von Mutter-/Vater-Kind-Kuren und Mütterkuren des Müttergenesungswerks und stellen mit Ihnen gemeinsam den Antrag.
Dazu gehört:

  • Beratung bei der Auswahl der Kurform, des Kurplatzes und der Finanzierung
  • Beratung bei der Zusammenarbeit mit Krankenkassen, Ärzten, Ämtern usw.
  • Die Vermittlung des Kurplatzes
     

Vermittlung von Erholungszeiten für Familien

Koordinationsstelle Ehrenamt

 

Zeit verschenken? – Ehrensache!

Im Sommer 2011 wurde die Koordinationsstelle Ehrenamt im Landkreis Hildburghausen ins Leben gerufen. Das Kooperationsnetzwerk, bestehend aus der Kreisdiakoniestelle Hildburghausen/Eisfeld, dem Landratsamt, der Frauenakademie Hildburghausen e.V., der Thüringer Arbeitsloseninitiative-Soziale Arbeit e.V., dem Caritas Altenpflegezentrum Hildburghausen, den Helios-Kliniken für Psychiatrie und Neurologie Hildburghausen und dem Jobcenter Hildburghausen. Die Koordinationsstelle hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Ehrenamt im Landkreis zu koordinieren.

Suchen Sie ein entsprechendes Angebot für Ihre Freizeit oder Ehrenamtliche, die sich in Ihrem Verein oder in Ihrer Einrichtung engagieren möchten? Die Koordinationsstelle sammelt alle Gesuche und Gebote und ist in der Kreisdiakoniestelle, Immanuel-Kant-Platz 3 in Hildburghausen anzutreffen.

Ob Jung oder Alt, Frau oder Mann, Schülerin oder Schüler – jeder kann sich im Ehrenamt einbringen. Einmalig oder regelmäßig, im Sport, in der Kinder- und Jugendarbeit, im Sozial- und Gesundheitsbereich, in Kirche oder Kultur – ehrenamtlich Tätige sind überall willkommen und werden benötigt. Verantwortung übernehmen, Dankbarkeit erfahren, soziale Kontakte entwickeln und Erfahrungen sammeln, sind nur einige positive Resultate des Zeitverschenkens.

Eine Liste einiger Ehrenämter finden Sie in der Ehrenämter-Börse im Diakonie-Portal.

 

Kontaktmöglichkeiten in Gruppen und Treffs

  • Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe (für Betroffene und Angehörige):
    Gruppentreffen jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat im Pfarrhaus Eisfeld von 19.30 – 21 Uhr;
    jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat ist ein Ansprechpartner der Gruppe vor Ort
  • Offener Gesprächskreis für Eltern mit erwachsenen behinderten Kindern:
    jeden 3. Freitag im Monat, 14 Uhr, in der Kreisdiakoniestelle Hildburghausen
  • SHG Allergien / Neurodermitis:
    am letzten Dienstag im Monat, 19.30 Uhr, Kreisdiakoniestelle Hildburghausen
  • Betreuungsgruppe im Caritas Altenpflegezentrum, Hildburghausen:
    geselliger Nachmittag für pflegebedürftige Menschen, jeden Donnerstag, 14.30 – 19 Uhr;
  • Schreibwerkstatt von Interessierten für Senioren
    Seniorenblatt „Lebenslinien“, donnerstags, 9.30 Uhr, Termin nach Absprache, Kreisdiakoniestelle Hildburghausen
  • Begegnungsangebot “Kreative Freizeit”
    jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat, 13 – 15 Uhr, Justus-Jonas-Saal, Eisfeld
     

Besuchsdienst-Stammtisch

Ehrenamtliche – ob nun in der Kinder- und Jugendarbeit, im Sozial- und Gesundheitsbereich, Migration, Kirche, oder im privaten Bereich – sind jeden 2. Mittwoch im Monat herzlich eingeladen zum Stammtischtreffen.
Es geht darum, sich über die Aufgabenfelder zu informieren, ein Netzwerk zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen, sich zu verschiedenen ehrenamtsrelevanten Themen weiterzubilden, zu diskutieren. Der Besuchsdienst-Stammtisch beginnt um 14:30 Uhr.
 

Darüber hinaus bieten wir an:

  • Treffpunkt für Trauernde: ein Angebot des Hospizvereins Emmaus e.V.,
    jeden 3. Freitag im Monat, 15:30 Uhr, im Seniorenzentrum Hildburghäuser Land,
    Schleusinger Straße 27 a, Hildburghausen
  • Kinder-Tagesfreizeiten für Kinder aus sozial benachteiligten Familien

 

Zur Deckung der Unkosten unserer Offenen Arbeit und der Selbsthilfegruppen freuen wir uns über jede Spende
(bitte Zweck und ggf. Quittungswunsch angeben):

Bankverbindung:
Kreissparkasse Hildburghausen
IBAN: DE34 8405 4040 1110 1086 44
BIC: HELADEF1HIL

Diakoniewerk der Superintendenturen Sonneberg und Hildburghausen/Eisfeld e.V.
Köppelsdorfer Str. 157 • 96515 Sonneberg • Telefon 03675 4091-110 • eMail info@diakoniewerk-son-hbn.de

 
MITGLIED IM LANDESVERBAND DIAKONISCHES WERK EVANGELISCHER KIRCHEN IN MITTELDEUTSCHLAND E.V.

Back to top